[Left Icon]

Cachebeschreibung: Gotteshäuser: Benediktinerinnenkloster

[Right Icon]
GCId GC18BFD
Koordinaten N 50° 54.443 E 006° 57.582
Typ: traditional
D/T: 1/1.5
Land: Deutschland
Region: NW
Gelegt: 04.01.2008
Status: ok


Teil des Kölner Kulturpfad
Stadtbezirk 2 Rodenkirchen
Tour 1 Bayenthal


10 Benediktinerinnenkloster

Dieser Cache ist auch sehr gut erreichbar mit dem Bus Linie 133 Haltestelle "Rheinsteinstraße". Da der Cache direkt hinter der Haltestelle des Busses der Richtung "Köln-Zollstock Südfriedhof" fährt liegt, sollte man sogar Nachts eine gewisse Vorsicht walten lassen. Dort gibt es ein gewisses Muggelaufkommen.
Achtung: Die Busse der Linie 133 fahren stadteinwärts nur bis 0:33 Uhr beziehungsweise stadtauswärts nur bis 0:53 Uhr.
Zusätzlicher Hinweis: Das Gelände des Klosters muss zum Heben des Caches nicht (!) betreten werden.

Offizielle Beschreibung des Klosters:

Erbaut 1894/95. Das Herz-Jesu-Kloster ist eine um eine Innenhof geschlossene neugotische Anlage in umfriedetem großen Garten. Das Tympanon des Hauptportals zeigt die "Anbetung des Lammes", eine Szene aus der Offenbarung des Johannes. In der Kapelle, die nur der Öffentlichkeit zugänglich ist, Flügelaltar aus dem 16. Jahrhundert. Nach Kriegsbeschädigung Wiederherstellung der Anlage bis 1969.

Quelle: Stadt Köln, aus der Beschreibungstafel des Kulturpfads Rodenkirchen, inkl. der Fehler - Sorry, aber die sind eben nicht von mir.

Die Nonnen im Kloster sind in der Lage sich größtenteils autark zu versorgen, da sie unter anderem auch Landwirtschaft und Viehzucht betreiben.

Hinweis: Im Cache befindet sich eine laminierte Kopie eines GEOcoins, diese soll bitte dort verbleiben. Discovern erlaubt bzw. erwünscht!

Lösungshinweise


Spoiler